Wir sind da für

Betroffene

Bleiben Sie nicht allein. Wir sind für Sie da.

Auch wenn Ihnen Ihre Situation vielleicht fast hoffnungslos schwierig vorkommt. Oder Sie schlechte Erfahrungen gemacht haben. Versuchen Sie es erneut. Holen Sie Hilfe.
Veränderungen sind möglich. Wenn vielleicht auch langsam und in vielen kleinen Schritten.

Psychisch beeinträchtigt - das kann helfen

  • Beratung und praktische Unterstützung zur Bewältung des Alltags

  • Wohnbegleitung: Unterstützung im Alltag und für ein selbstständiges Leben

  • Tagesstruktur und soziale Kontakte: zur Stabilsierung und Entwicklung, für mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit

  • freejob: Kurse 

  • Job Coaching: Unterstützung beim Erhalt des Arbeitsplatzes, zur Verbesserung der Arbeitsleistung oder beim Wiedereinstieg nach einer psychisch bedingten Krankheitsabsenz

  • Besuchsdienst: Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in der Betagten- und Behindertenhilfe, Unterstützung bei der beruflichen Wiedereingliederung

  • IV-Massnahmen zum Arbeitsplatzerhalt, zur beruflichen Unterstützung und Entwicklung

  • Ambiente zu Hause: Mit und ohne IV-Teilrente: Arbeit und Lohn im Bereich hauswirtschaftliche Dienstleistungen

Ihr nächster Schritt

  • Die Anmeldung ist einfach: kontaktieren Sie per Telefon oder Mail die jeweilige Abteilung
  • Für allgemeine Fragen oder wenn Sie unsicher sind, welches Angebot zu Ihrer Situation passt, wenden Sie sich Beratungsstelle.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen so rasch wie möglich einen Termin, um gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für Ihr Anliegen zu finden.

Unsere Haltung

  • Wir möchten Ihnen als einzigartige Person mit besonderen Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten begegnen.
  • Die psychische Beeinträchtigung verstehen wir als etwas, das Ihr Leben aktuell möglicherweise sehr einschränkt und Ihre Alltagssituation stark bestimmt. Trotzdem verstehen wir diese Einschränkung nur als ein Teil von vielen Facetten, die Ihre Persönlichkeit ausmacht.
  • Wir möchten Sie möglichst ganzheitlich wahrnehmen, mit Ihrem biografischen Hintergrund, dem sozialen Umfeld, der heutigen Situation.
  • Wir möchten dazu beitragen, dass Sie sich mit Ihren Stärken entwickeln und lernen, mit psychischen Problemen realistisch und lösungsorientiert umzugehen.
  • Ihre Ziele und Vorstellungen sind wichtig und sollen Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit sein. Grenzen, die durch Vorgaben der staatlich finanzierenden Stellen gesetzt werden, kommunizieren wir transparent.

  • Sind Sie unzufrieden, fühlen sich ungerecht behandelt oder ergeben sich Probleme in der Zusammenarbeit, sind wir froh, wenn diese offen ausgesprochen und gemeinsam Lösungen gesucht werden. Kann mit der direkten Bezugsperson keine Lösung gefunden werden, empfehlen wir den Einbezug der nächst höheren Stellen (Abteilungsleitung, Geschäftsleitung).
    Im Konfliktfall können Sie sich auch jederzeit (kostenlos) an die Ombudsstelle der PRIKOP wenden.

 

Info

Tarife 2016

Tarife Angebote für Klienten und Angehörige

 

Ombudsstelle
für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

 

Die Ombudsstelle der IG PRIKOP ist eine unabhängige Vermittlungs- und Beschwerdestelle, an die Sie sich wenden können, wenn Sie im Konfliktfall mit Ihren Bezugspersonen und den Vorgesetzten in der Stiftung Rheinleben nicht alleine weiterkommen. Die Ombudsstelle klärt ab, berät und vermittelt vertraulich und kostenlos.